RETTUNGSDIENST 12/2012 – Übergabe in der Klinik (e-Journal)

Standard Preis 5,00 incl.VATAngebotspreis 2,50 incl.VAT

Lieferzeit: Download sofort verfügbar
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Probleme bei der Patientenübergabe sind an praktisch allen Schnittstellen zu beobachten. Egal ob zwischen Hausarzt und Rettungsdienst oder zwischen bodengebundenem Rettungsdienst und der RTH-Besatzung. Mit der vorliegenden RETTUNGSDIENST zeigen wir nicht nur einen möglichen Ausweg aus diesem Dilemma auf, sondern beleuchten das Thema auch mal von der anderen Seite. Abgerundet wird das Ganze mit einer Kasuistik, bei der die Übergabe problemlos funktionierte.
Die weiteren Themen der Dezember-Ausgabe:
Rettungsdienst im größten Freizeitpark der Welt: Das Fire Department mit der MausPatientensicherheit: Besteht eine Pflicht zum Risiko- und Qualitätsmanagement im Rettungsdienst?Sanitätsdienst der anderen Art: 500 Verletzte bei kurdischem Kulturfestival

Die Datei (PDF) kann in den kommenden 365 Tagen beliebig oft heruntergeladen werden, danach verfällt die Downloadmöglichkeit.
Artikelnummer: 2012-12-1 Kategorie: Schlagwörter: , , ,