RETTUNGSDIENST 03/2012 – Kompetenzen im Rettungsdienst (e-Journal)

5,00

inkl. MwSt.
Lieferzeit: Download sofort verfügbar

Die K-Frage meint hier weder die Kanzler- noch die Kinderfrage. Es geht stattdessen um die Kompetenzfrage im Rettungsdienst. Was macht hier die Kompetenz aus? Was bedeutet sie für Rettungsassistenten, für die ÄLRD und Notärzte? Wie sehen die Vorgaben zur K-Frage in den jeweiligen Landesgesetzgebungen aus? Die RETTUNGSDIENST im März gibt Antworten und zeigt Chancen und Instrumente auf, um die K-Frage im Rettungsdienst nachvollziehbar, hilfreich und zukunftsorientiert anzugehen.

Die weiteren Themen der neuen Ausgabe:

Notaufnahmen als Portal zur präklinischen Medizin: Entwicklungsmodell SalzburgEinsatzübungen: Das Standard-Übungs-System (Teil 2)ZF Wirbelsäulenverletzungen: Häufig kompliziert durch weitere BegleitverletzungenKurzes Lernen für ein langes Leben: Reanimationsschulungen in Buschspitälern

Die Datei (PDF) kann in den kommenden 365 Tagen beliebig oft heruntergeladen werden, danach verfällt die Downloadmöglichkeit.
Artikelnummer: 2012-03-01 Kategorie: Schlüsselworte: , , ,